Dieses ist das erste politische Dokument in der modernen Geschichte der Stadt, das zur interethnischen Toleranz auffordert. Keine politische Partei aus Tîrgu Mureș hat bislang ein solches offizielles Dokument ausgestellt. POL schreibt Geschichte aus dieser Sicht. Wir sind zuversichtlich, dass uns die Zeit recht geben wird.


Noi, românii şi maghiarii membri ai Partidului Oamenilor Liberi-Tîrgu Mureş, am adoptat astăzi, 7 martie 2016,

Das Manifest der Toleranz

Wir betrachten dieses als den „ Startpunkt“ von dem an alle Bewohner der Stadt Tîrgu Mureș, unabhängig vom Alter, mit jedwelcher Art von interethnischen Missverständnisse aufhören müssen. Tîrgu Mureș ist praktisch die Stadt der zwei Mehrheiten, der rumänischen und der ungarischen zu denen sich Roma, Juden, Sachsen und andere Ethnien anschließen. Das ist unser Reichtum, welches uns von allen anderen Städten Rumäniens unterscheidet.

Tîrgu Mureș bedeutet Rumäner und Ungaren, die zusammen leben, und Siebenbürgen bedeutet etwas ganz besonderes für Rumänien, eben dieser ethnischen Vielfalt wegen. Wir sind stolz darauf Siebenbürger oder Bewohner von Tîrgu Mureș zu sein und sind uns oft nicht bewußt, dass diese ethnische Mischung den grundlegenden Unterschied zwischen uns und den anderen historischen Provinzen macht. Jede ethnische Gruppe lernt gute Dinge von der anderen, wir wachsen, arbeiten und erziehen uns gemeinsam. Und ja, oft verlieben wir uns und heiraten untereinander.

Wir denken, es ist die Zeit gekommen, uns nicht mehr von den Extremisten der zwei ethnischen Gruppen beeinflussen zu lassen, deren einziger Zweck nur derjenige ist, über das was uns trennt, zu predigen. Wir glauben, unsere Geschichte kennen zu müssen, aber es ist nicht normal, Rückgriff auf die angespannte Momente der Vergangenheit zu machen, weil dadurch auch die Gegenwart angespannt sein wird. Wir die heutigen Bewohner aus Tîrgu Mureș, sind für die Taten unserer Vorfahrer nicht schuldig.

Zweisprachigkeit darf nicht mehr der Grund für politische Auseinandersetzung sein. Die Partei der freien Menschen aus Tîrgu Mureș, wird die Zweisprachigkeit immer ermutigen, da sie das Reichtum der Stadt in der täglich tausende Male der Ausdruck „ bitte/poftiți/ tessék ” ausgesprochen wird, darstellt. Wir fördern die Erhaltung der Traditionen und kulturellen Identität jeder ethnischen Gruppe aus Tîrgu Mureș und unterstützen den interkulturellen Austausch. Je besser wir uns kennen, desto toleranter sind wir. Daher verordnen wir hier und heute:

Tîrgu Mureș, eine Stadt der ethnischen Brüderlichkeit!